Länder

Mainz Verletzte bei Streit im Straßenverkehr

Emotionen hochgekocht

Mainz.Im Mainzer Straßenverkehr sind innerhalb von drei Stunden bei zwei Vorfällen die Emotionen hochgekocht und zwei Menschen verletzt worden. Am Mittwochmorgen gerieten zunächst eine 50-jährige Autofahrerin und ein 34 Jahre alter Fahrer aneinander.

Wie die Polizei gestern weiter mitteilte, lud der Mann gerade etwas aus dem Kofferraum aus, als die 50-Jährige dicht an ihm vorbeifuhr und gestikulierend ihren Unmut äußerte. Daraufhin stieg der Fahrer ein und folgte der Frau, bis sie anhielt. Er verließ sein Auto und wollte sie ansprechen, doch die Fahrerin gab wieder Gas, berührte den Mann mit ihrem Wagen und fuhr einfach weiter. Der 34-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Nur drei Stunden später wurde ein 57-jähriger Fußgänger am Bahnhof ebenfalls leicht verletzt. Vorausgegangen war diesmal eine Auseinandersetzung mit einer Autofahrerin, bei der es um das Befahren des Platzes ging.

Die Frau fuhr an und berührte den Mann dabei mit dem Außenspiegel. Auch sie kümmerte sich nicht um den Verletzten. lhe