Länder

Bildung Baden-Württembergs Kultusminister hält weitere Jobs für nötig / Geplante Sparanstrengungen wurden zur Nullnummer

Endlos-Kampf um Lehrerstellen

Archivartikel

Stuttgart.Baden-Württembergs Kultusminister Andreas Stoch (SPD) hält weitere Lehrerstellen für notwendig. Sollte es zu einem Nachtragsetat noch vor der Landtagswahl im März 2016 kommen, will der SPD-Politiker nach Angaben einer Sprecherin sich "bemühen, zusätzlich benötigte Stellen - wie etwa für den Unterricht und die vorschulische Betreuung von Flüchtlingskindern - abzubilden". Die Industrie- und

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3743 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00