Länder

Sicherheit Mehr kleine Waffenscheine registriert

Erlaubnisse gestiegen

Stuttgart.In Baden-Württemberg haben immer mehr Menschen einen kleinen Waffenschein. Zum 31. Dezember 2019 gab es 88 386 Personen mit der Berechtigung zum Besitz von Schreckschuss-, Reizstoff- oder Signalwaffen. Dies erklärt das Innenministerium auf Anfrage dieser Zeitung. Damit ist die Zahl im Vergleich zum Ende des Jahres 2018 um knapp neun Prozent angestiegen. Damals waren es noch 81 197 Berechtigungen. Ende 2017 gab es 74 748 kleine Waffenscheine. „Bei mehr als elf Millionen Einwohnern in Baden-Württemberg ist dies kein Grund zur Sorge“, sagt ein Sprecher des Ministeriums. Er verweist darauf, dass Baden-Württemberg eines der sichersten Bundesländer in Deutschlands sei.

Zum Besitz eines kleinen Waffenscheins muss man mindestens 18 Jahre alt sein und seine persönliche Eignung nachweisen. Die Waffen des Besitzers müssen ein spezielles Zulassungszeichen haben. Die Waffenbehörden führen alle drei Jahre eine Zuverlässigkeitsprüfung durch. 

Zum Thema