Länder

Polizei

Ermittlungen gegen Beamte eingestellt

Mörfelden-Walldorf.Acht Monate, nachdem die Polizei einen 19-Jährigen in Mörfelden-Walldorf erschossen hat, sind die Ermittlungen gegen die drei Beamten eingestellt worden. Es liege keine Straftat vor, teilte Oberstaatsanwalt Robert Hartmann gestern in Darmstadt mit. Der mit einem Messer bewaffnete junge Mann war im Oktober von acht Polizei-Kugeln getroffen worden und gestorben. Der 19-Jährige hatte zuvor einen 24-Jährigen mit dem Messer schwer verletzt und bestohlen. Die Polizei war über Notruf verständigt worden und hatte den Mann aufgefordert, das Messer wegzulegen. Darauf habe er nicht reagiert, sondern sei mit seinem Küchenmesser auf die Beamten zugelaufen – auch, als diese bereits einen Schuss abgegeben hatten. lhe