Länder

Personal Designierte Vorsitzende will hessischer SPD mehr Ökologie verpassen / Distanzierung von Kühnerts Forderung

Faeser kündigt Korrekturen an

Archivartikel

Wiesbaden.Der Führungswechsel bei der hessischen SPD nimmt langsam Formen an. Einen Tag nach ihrer Nominierung durch den Landesvorstand kündigt die designierte neue Vorsitzende Nancy Faeser gestern leichte Kurskorrekturen an. Als Nachfolgerin des im Herbst scheidenden Landes- und Fraktionschefs Thorsten Schäfer-Gümbel will die 48-Jährige der Partei ein sozial-ökologisches Profil geben: mehr Einsatz für

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3637 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00