Länder

Wiesbadener Kreuz Beginn der Bauarbeiten am Wochenende

Fahrbahn gesperrt

Archivartikel

Wiesbaden.Autofahrer müssen am Wochenende wegen Bauarbeiten am Wiesbadener Kreuz mit Behinderungen rechnen. Zwischen Freitagabend (23. August/20.00 Uhr) und Montagmorgen (26. August/5.00) wird in dem Bereich die Fahrbahn der Autobahn 66 in Richtung Wiesbaden erneuert und deswegen gesperrt, wie die Verkehrsbehörde Hessen Mobil am Dienstag mitteilte. Der Verkehr wird über einen Fahrstreifen der Parallelspur geführt. Die Verbindungsrampe von der A3 in Richtung Köln auf die A66 gen Wiesbaden wird gesperrt.

Die direkten Auffahrten (tangentiale Rampen) stehen Hessen Mobil zufolge weiterhin zur Verfügung, und zwar von der A66 Wiesbaden zur A3 Richtung Würzburg und von der A66 Frankfurt zur A3 gen Köln. Außerdem von der A3 Würzburg zur A66 Richtung Frankfurt und von der A3 Köln zur A66 nach Wiesbaden.

Umleitungen eingerichtet

Um den Verkehr möglichst flüssig zu halten, gebe es Umleitungen fürs Fahrziel Wiesbaden, teilte die Behörde weiter mit. Aber auch für andere Ziele gelte: „Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, der großräumigen Umleitungsbeschilderung zu folgen und das Wiesbadener Kreuz zu meiden.“ Das Wiesbadener Kreuz und seine Brückenkonstruktion wird derzeit durch einen Neubau ersetzt. Die jetzt anstehenden Arbeiten gehören zur fünften von sechs Bauphasen. Die Sanierung kostet rund 50 Millionen Euro und soll 2020 beendet sein. lhe