Länder

Landtag Neues Wahlergebnis kommt am 16. November

Fehler korrigiert

Frankfurt.Nach einigen Pannen bei der Auszählung der hessischen Landtagswahl in Frankfurt hat die Stadt die Fehler nach eigener Darstellung korrigiert. Welche Verschiebungen sich dadurch genau ergeben, teilte sie gestern nicht mit. Dies werde der Landeswahlleiter am 16. November bekanntgeben, sagte ein Sprecher der Stadt.

Die Grünen waren bei der Wahl am 28. Oktober nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis knapp vor der SPD zweitstärkste Kraft geworden, landesweit betrug der Vorsprung 94 Stimmen. Überholt die SPD am Ende doch noch die Grünen, könnte das Folgen für die Regierungsbildung haben. Die FDP zeigt sich nur offen für Gespräche über ein Ampel-Bündnis unter Führung der SPD. Die „Frankfurter Neue Presse“ berichtete unter Berufung auf die korrigierten Zahlen in Frankfurt, dass die SPD allein deshalb landesweit vor den Grünen landen könnte. Allerdings werden auch andernorts in Hessen noch die Wahlergebnisse überprüft, teilweise wird auch neu gezählt. lhe