Länder

Protestanten Sorge um ungestörte Religionsausübung

Fluglärm beschäftigt Synode

Archivartikel

Frankfurt/Hofgeismar.Wird mit dem Lärm von Flugzeugen das Recht auf ungestörte Religionsausübung verletzt? Darüber hat die Synode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) gestern in Frankfurt beraten. Im Rhein-Main-Gebiet müsse nicht selten ein Trauergottesdienst wegen Fluglärm unterbrochen werden. Die Kirchenleitung sei aufgefordert werden, dies juristisch prüfen zu lassen. EKHN-Kirchenpräsident

...

Sie sehen 32% der insgesamt 1246 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00