Länder

Frankfurter Verein „Kältebus“ hilft nachts Obdachlosen

Archivartikel

Frankfurt.Mit einer großen Thermoskanne voller Tee und einem Vorrat an Isomatten, Schlafsäcken und Planen suchen Elfi Ilgmann-Weiß (l.) und Johannes Heuser Obdachlose auf der Straße auf. Die beiden sind Sozialarbeiter von „Kältebus“, einem Frankfurter Verein für soziale Heimstätte. Mit ihren Taschenlampen leuchten die beiden bei ihrer nächtlichen Tour in das Zelt einer obdachlosen Frau von Mitte 50, die

...

Sie sehen 51% der insgesamt 790 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00