Länder

SPD-Treffen

Gemeinsames Verkehrskonzept

Archivartikel

Wiesbaden.Die Sozialdemokraten in Hessen und Rheinland-Pfalz wollen ein gemeinsames Verkehrskonzept für die Rhein-Main-Region auf den Weg bringen. Der rheinland-pfälzische SPD-Chef Roger Lewentz kündigte dazu am Montag nach einer Präsidiumssitzung in Wiesbaden eine gemeinsame Konferenz mit den Oberbürgermeistern der Rhein-Main-Metropolregion an.

Lewentz und Hessens SPD-Landeschef Thorsten Schäfer-Gümbel sprachen sich für je eine Modellregion zur Erprobung eines 365-Euro-Tickets für den Öffentlichen Personennahverkehr aus, von denen es bundesweit insgesamt zehn geben soll. Die Metropolregion eigne sich dafür aufgrund der vielen Pendler besonders, erklärte Schäfer-Gümbel. Dies könne zu einer starken Entlastung der Straßen führen.

Zum Thema