Länder

Prozess Landgericht Wiesbaden verkündet Urteil für die Tötung der Schülerin Susanna / Für ihre Mutter ist das Strafmaß zweitrangig

„Gerechte Strafe gibt es nicht“

Archivartikel

Wiesbaden.Für Susannas Mutter ist es klar: „Eine gerechte Strafe für diese Tat gibt es nicht“, sagt die wie immer in Schwarz gekleidete Frau am vorletzten Verhandlungstag im Prozess um den Mord an ihrer 14-jährigen Tochter vor dem Landgericht Wiesbaden. Nach den Plädoyers von Staatsanwaltschaft, Nebenklage und Verteidigung hat sie noch einmal ums Wort gebeten, um unter Tränen ihren Schmerz zu

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4251 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00