Länder

Bandenkrieg Wer hinter dem Rocker-Mord von Gießen stecken könnte / Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gehen in alle Richtungen

"Geringe Bereitschaft zur Kooperation"

Archivartikel

Gießen/Frankfurt.Rund zwei Wochen nach den tödlichen Schüssen auf den Gießener Hells-Angels-Boss Aygün Mucuk suchen die Ermittler weiterhin nach dem Täter. Das Motiv liegt auch noch im Dunklen. Wer könnte hinter den mindestens 16 Schüssen stecken? Selbst Rocker-Experten sind sich in ihrer Einschätzung nicht ganz einig. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Wer hat Aygün Mucuk erschossen?

Das wissen

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4210 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00