Länder

Bildung Studie zum Lehrermangel im Südwesten

GEW fordert neue Stellen

Archivartikel

Stuttgart.Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) fordert die Landesregierung dazu auf, die Zahl der Lehrerstellen im Südwesten drastisch zu erhöhen. Es gebe einen Bedarf von mindestens 6200 Posten zusätzlich bis zum Jahr 2030, sagte GEW-Landeschefin Doro Moritz gestern in Stuttgart. Dieser Aufbau sei schon allein deswegen nötig, weil sich die Schülerzahlen in den nächsten Jahren deutlich

...

Sie sehen 28% der insgesamt 1430 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema