Länder

Erste Hilfe

Giftnotruf wird immer öfter gewählt

Archivartikel

Freiburg.Immer mehr Menschen im Südwesten suchen Rat und Hilfe bei der Vergiftungs-Informations-Zentrale in Freiburg. Die Anfragen nahmen im vergangenen Jahr um rund 1200 auf 27 050 zu, wie das Zentrum auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Vor allem bei Verdacht auf Vergiftungen durch Arzneimittel, chemische Produkte –etwa Waschmittel, Lösungsmittel, Tinte – oder Pflanzen wählen Menschen den Giftnotruf. In jedem zweiten Fall ging es um eine mögliche Vergiftung bei Kindern und Jugendlichen. Nachfragen kamen auch nach dem Verzehr von möglicherweise giftigen Pilzen. lsw