Länder

Frankfurter Zoo

Giraffenbulle Hatari gestorben

Frankfurt.Am Sonntagvormittag ist der Giraffenbulle Hatari im Frankfurter Zoo gestorben. Das teilte der Zoo am Montag mit. Hatari gehörte mit seiner Größe von fast fünf Metern und seinem gutmütigen Wesen zu den markantesten Tieren des Zoos. Seit 2001 lebte der 1999 im Zoo von Kopenhagen geborene Giraffenbulle in Frankfurt. 24 Nachkommen hat er gezeugt.

Am Sonntagmorgen fanden ihn Pfleger in Brustlage in der Innenanlage. Seine Hinterbeine lagen so ungünstig, dass er aus eigener Kraft nicht aufstehen konnte. Alle Versuche, ihn hochzubekommen, scheiterten. Auch die herbeigerufene Feuerwehr konnte nichts ausrichten. Schließlich versagte der Kreislauf der Giraffe. red