Länder

Verkehr Feinstaub-Alarm in Stuttgart wird abgeschafft

„Grenzwerte eingehalten“

Archivartikel

Stuttgart.Der Feinstaub-Alarm in Stuttgart wird Mitte April abgeschafft. Denn die jährlichen Grenzwerte seien zum zweiten Mal in Folge eingehalten worden, teilte Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) am Freitag mit. Der Feinstaub-Alarm ist bundesweit einmalig und wurde 2016 eingeführt, um die Belastung mit dem Luftschadstoff in der Landeshauptstadt zu senken.

Der Alarm wird seitdem immer dann

...

Sie sehen 34% der insgesamt 1145 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema