Länder

Verwaltungsreform Konfliktlinien unverändert / Ministerpräsidentin Malu Dreyer hofft auf „rheinland-pfälzische Lösung“

Größere Landkreise wohl unumgänglich

Archivartikel

Mainz.Groß war die Aufregung, als der Rundfunksender SWR vor einem halben Jahr ein Gutachten der Landesregierung zur nächsten Stufe der kommunalen Verwaltungsreform bekannt gemacht hat. Inzwischen hat sich die Debatte beruhigt, auch wenn die Konfliktlinien unverändert sind. „Die Kommunalverwaltungsreform muss sehr sorgfältig vorbereitet sein“, sagt Innenminister Roger Lewentz. „Ob die Umsetzung noch

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2658 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema