Länder

Erstaufnahmestelle Stuttgart reagiert auf den Zustrom von Flüchtlingen / 4000 Plätze in Baden-Württemberg geplant

Grün-Rot setzt bei Flüchtlingen auf Mannheim

Archivartikel

Stuttgart.Die Pläne werden konkreter. Die grün-rote Landesregierung reagiert auf den aktuellen Flüchtlingsstrom und will auf die Dauer drei weitere Landeserstaufnahmestellen (LEA) schaffen. Bisher gibt es landesweit lediglich eine LEA in Karlsruhe, in der gemeinsam mit der Außenstelle Mannheim rund 2700 Flüchtlinge untergebracht sind. Doch die Räumlichkeiten dort sind restlos überfüllt, Neuaufnahmen

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3784 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema