Länder

Baden-Württemberg Arbeitgeberchef Hundt bietet neuer Landesregierung konstruktive Zusammenarbeit an

Grün-Rot verliert Schrecken

Archivartikel

Stuttgart.Betont gelassen gehen Vertreter der baden-württembergischen Wirtschaft auf die Wahlsieger von Grünen und SPD zu. "Ich gehöre nicht zu denen, die angesichts einer neuen politischen Farbenlehre in Panik, Hysterie und Angst verfallen", sagte Arbeitgeberchef Dieter Hundt. Er schließe negative Auswirkungen für die Autoindustrie durch den Wechsel aus. Auch eine grün-rote Landesregierung werde

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3350 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00