Länder

Studium Koalition einigt sich nach langem Streit auf Kompromiss / 150 neue Plätze sollen geschaffen werden

Grün-Schwarz führt Landarztquote ein

Archivartikel

Stuttgart.Grün-Schwarz will dafür sorgen, dass sich im Südwesten künftig mehr Ärzte in ländlichen Regionen niederlassen. Am Mittwoch einigten sich die beiden Regierungsfraktionen von Grünen und CDU auf ein gemeinsames Vorgehen. Künftig sollen 75 Medizinstudienplätze an Erstsemester gehen, die sich vorher fest verpflichten, später als Landarzt zu arbeiten. Damit führt Baden-Württemberg nach Ländern wie

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2725 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema