Länder

Landtag Baden-württembergische Regierungspartner sind in drei wichtigen Punkten uneins

Grün-schwarzes Ringen in der Sicherheitspolitik

Archivartikel

Stuttgart.In der grün-schwarzen Landesregierung bestehen in der Innen- und Sicherheitspolitik noch einige Baustellen. So kündigte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) nach der Massenvergewaltigung in Freiburg an, ein Konzept gegen aggressive Flüchtlinge zu erarbeiten. Weiter sollen öffentliche Räume mit einer separaten Reform sicherer gemacht werden – und Innenminister Thomas Strobl (CDU) will

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4054 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema