Länder

Landtag Teilnahme von Räpple und Stauch an Protesten soll Thema in Kontrollgremium werden

Grüne erhöhen Druck auf AfD-Abgeordnete

Archivartikel

Stuttgart.Die Protestmärsche im sächsischen Chemnitz schlagen auch Wellen im Südwesten. Die Teilnahme der beiden AfD-Abgeordneten Stefan Räpple und Hans Peter Stauch bei den Demonstrationen soll im parlamentarischen Kontrollgremium für den Geheimdienst des baden-württembergischen Landtags behandelt werden. „Wir wollen unbedingt wissen, ob diese Abgeordneten tatsächlich mit einem Mob von Neonazis durch

...

Sie sehen 24% der insgesamt 1726 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00