Länder

Kriminalität Polizei lässt bewachten Mann entkommen

Häftling flieht aus Klinik

Archivartikel

Frankfurt.Nachdem ein Häftling trotz Bewachung aus einem Frankfurter Krankenhaus fliehen konnte, fahndet die Polizei unter Hochdruck nach dem Mann. „Wir haben ihn noch immer nicht festgenommen“, sagte ein Sprecher am Mittwochnachmittag. Dem 27-Jährigen war am Dienstagabend die Flucht aus der BG Unfallklinik im Stadtteil Seckbach gelungen. In der Nacht hatten die Ermittler auch mit einem Hubschrauber nach ihm gesucht.

Die Polizei hatte den Mann am Montag festgenommen. Gegen ihn liegt ein Haftbefehl wegen Drogenhandels vor. Da er auf der Flucht vor den Einsatzkräften mehrfach gestürzt und sich mehrere Verletzungen zugezogen hatte, musste er zunächst in der Klinik behandelt werden. Am Dienstagabend habe der 27-Jährige eine Zigarette rauchen wollen. Laut den Angaben begleiteten zwei Polizisten den Mann, der in einem Rollstuhl saß, vor das Klinikgebäude. Als in der Nähe des Eingangs ein Wagen vorfuhr, sprang er plötzlich auf und rannte zum Auto, das mit ihm davonfuhr. „Das Fahrzeug konnte kurz nach der Tat festgestellt werden“, hieß es. Derzeit würden Aussagen des Fahrzeughalters und weiterer Zeugen geprüft. lhe