Länder

Justiz Mann soll Nachbarin fast zu Tode stranguliert haben

Haft und Einweisung

Archivartikel

Frankfurt.Seine Wohnungsnachbarin hat ein 26-Jähriger nach Ansicht des Landgerichts Frankfurt fast zu Tode stranguliert. Der Mann wurde gestern zu fünf Jahren Haft verurteilt. Das Gericht ordnete darüber hinaus die sofortige Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus an. Verurteilt wurde der Angeklagte wegen gefährlicher Körperverletzung. Von dem ursprünglich angeklagten Mordversuch sei er

...
Sie sehen 30% der insgesamt 1347 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00