Länder

Prozess Mann wegen Beihilfe zu Kriegsverbrechen verurteilt

Haftstrafe für IS-Mitglied

Archivartikel

Frankfurt.Wegen Kriegsverbrechen und Mitgliedschaft in einer ausländischen Terrororganisation ist ein islamischer Extremist gestern in Frankfurt zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Das Oberlandesgericht ging davon aus, dass der 32-Jährige im November 2013 in einem Haus nahe der syrischen Stadt Aleppo einer Folterung beiwohnte und diese mit einer Kamera filmte. Gleichwohl verurteilte der

...

Sie sehen 26% der insgesamt 1526 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00