Länder

Diesel-Gipfel

Handwerkskammer gegen Fahrverbote

Archivartikel

Frankfurt.Die Rhein-Main-Handwerkskammer lehnt ein mögliches Diesel-Fahrverbot strikt ab. Solche Fahrverbote schadeten „der Region, der Bevölkerung und der Wirtschaft“, betonte gestern Kammerpräsident Bernd Ehinger. Er plädierte dafür, Lösungen zu finden und die Wirtschaft in die Planung einzubeziehen. Ein hessischer Dieselgipfel sollte Politik und Wirtschaft an einen Tisch bringen. Laut Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) könnten „vernünftige Maßnahmen“ Fahrverbote verhindern. Dabei sei die Hardware-Nachrüstung bei Diesel-Fahrzeugen wichtig, sagte er. Jürgen Karpinski, Präsident des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe, befürchtet Kundenverluste für Kraftfahrzeugbetriebe, wenn ihre Kunden nicht nach Frankfurt hineinfahren dürften. lhe