Länder

Kriminalität

Handyvideo stützt Ermittlungen

Archivartikel

Fulda.Ein aufgetauchtes Handyvideo stützt die Ermittlungsresultate um tödliche Polizeischüsse im April 2018 auf einen Asylbewerber in Fulda. „Die Aufnahmen bestätigen unsere Ergebnisse. Wir sehen keinen Anlass, die Ermittlungen wieder aufzunehmen“, sagte Staatsanwalt Harry Wilke gestern. Das Video sei von einem Auto aus aufgezeichnet worden. Die Bildqualität sei aufgrund der Dunkelheit am Morgen des

...

Sie sehen 46% der insgesamt 884 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00