Länder

Verkehrspolitik Vor der Kommunalwahl wird der Grünen-Politiker für seine Partei zur Belastung / Streit um "grünen Filz"

Hermanns Pleiten und Pannen

Archivartikel

Stuttgart.An Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann scheiden sich die Geister. Selbst beim Koalitionspartner SPD steht der Grünen-Politiker unter verschärfter Beobachtung, nachdem sein Haus zuletzt Geld aus dem Bundeshaushalt für den Straßenbau vertändelt hat. Nun kritisiert die CDU-Opposition "grünen Filz" in der Nahverkehrspolitik.

Die Berliner Beratungsfirma KCW ist dick im

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3460 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00