Länder

Schulen Baden-Württembergs SPD fordert Verankerung gleichgeschlechtlicher Lebensweise in Unterrichtsfächern

"Homosexualität als Pflichtstoff"

Archivartikel

Stuttgart/Mannheim.Die SPD-Fraktion im baden-württembergischen Landtag will das Thema Homosexualität zum Pflichtstoff an allen Schulen machen. "Gerade die Schule ist der Ort, an dem Aufklärung über andere Lebensformen und sexuelle Identitäten stattfinden kann und soll", heißt es in einem bisher unveröffentlichten Positionspapier. Für den Parlamentarischen Geschäftsführer Stefan Fulst-Blei ist das weit mehr als

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3461 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00