Länder

Hüftschwung bei Grün: Friedberg hat Elvis-Ampeln

Friedberg.Der „King of Rock’n’Roll“ gibt in Friedberg den Weg frei: Seit dieser Woche zeigen gleich drei Fußgängerampeln in der hessischen Kreisstadt den Umriss von Elvis Presley. Passenderweise sind die Signalanlagen rund um den Elvis-Presley-Platz der Stadt zu finden. Das rote Licht zeigt den 1977 gestorbenen Sänger stehend am Mikro. Das grüne Signal präsentiert den Fußgängern einen Elvis beim berühmten Hüftschwung – mit Zustimmung der Polizei. Die Entwürfe habe ein Grafiker gestaltet, gekostet habe die Umsetzung etwa 900 Euro, wie Friedbergs Erste Stadträtin Marion Götz (SPD) sagte. „Ich glaube, dass die Ampeln den Platz aufwerten und den vielen Elvis-Fans auch gut gefallen“, sagte sie. Presley (1935-1977) war von Oktober 1958 bis März 1960 als amerikanischer Soldat in Friedberg stationiert. dpa (Bild: dpa)