Länder

Gastgewerbe: Finanzkrise schlägt voll durch

Immer mehr leere Betten in den Hotels

Archivartikel

Daniel Kirch

Frankfurt. In Hessen bleiben immer mehr der 90 000 Hotelbetten leer. Viele Firmen streichen im Wirtschaftsabschwung die Budgets für Geschäftsreisen ihrer Mitarbeiter rigoros zusammen. Besonders für das Gastgewerbe in der Messestadt und Finanzmetropole Frankfurt wird die Bewältigung der Krise zum Kraftakt. "In der Hotelleriebranche spannen alle die Muskeln an und hoffen, dass

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2952 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00