Länder

Interview Ministerpräsident Winfried Kretschmann will Problemgruppen unter den Flüchtlingen fern von Großstädten unterbringen

„Junge Männerhorden trennen“

Stuttgart.Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) will „junge Männerhorden“ unter den Flüchtlingen trennen und aus den Städten nehmen. Im Interview sagt er: „Der Gedanke, dass man da welche in die Pampa schickt, ist nicht falsch.“

Herr Ministerpräsident, die Grünen sind bundespolitisch im Höhenflug. Wie lässt sich diese hohe Zustimmung dauerhaft

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5235 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema