Länder

Datenschutz

Kameras fangen zu viel ein

Archivartikel

Freiburg.Die Freiburger Verkehrsbetriebe (VAG) müssen einige Überwachungskameras an Verkehrsknotenpunkten und gefährdeten Stellen entlang ihrer Strecken abbauen oder neu einstellen. Die Datenschutzbehörde hat moniert, dass mit den schwenkbaren Kameras zur Verkehrsüberwachung Privatwohnungen ausgespäht werden könnten. "Wir haben bereits zwei der 44 Kameras entfernt und prüfen, ob wir die anderen durch einfachere Modelle ersetzen", sagte VAG-Sprecher Andreas Hildebrandt gestern. Die Videoüberwachung in 19 VAG-Straßenbahnen zur Abschreckung und Ermittlung von Vandalen wurde nicht moniert. lsw