Länder

Sicherheit Innenministerium betont positive Effekte

Kameras für die Polizei

Archivartikel

Wiesbaden.Hessen will seine Polizisten mit weiteren Mini-Kameras ausstatten und sie mit diesen sogenannten Bodycams besser gegen Gewalt schützen. Das Land habe mit der Beschaffung von bis zu 300 neuen Bodycams begonnen, sagte Innenminister Peter Beuth (CDU) auf eine Kleine Anfrage der SPD im Hessischen Landtag.

Erfahrungswerte haben gezeigt, dass es sich bei der Bodycam um ein wirksames Einsatzmittel handelt, um Gewalt gegen Polizeivollzugsbeamtinnen und -beamte einzudämmen“, erklärte der Minister.

Polizisten tragen die Bodycams auf der Schulter montiert und können damit Zwischenfälle bei Einsätzen aufzeichnen und gegebenenfalls als Beweis dokumentieren. Nach Erfahrungen der Polizei haben die Cams eine deeskalierende und präventive Wirkung. Sie schrecken vor Gewalttaten ab – wer gefilmt wird, geht nicht auf Beamte los. Den Polizeidienststellen in Hessen stehen derzeit insgesamt rund 100 Kameras zur Verfügung. Im November 2015 wurden landesweit die Polizeipräsidien und die Bereitschaftspolizei ausgestattet. lhe