Länder

Justiz Mehr Personal für die Zentralstelle zur Bekämpfung der Internet-Kriminalität / Landesregierung will Meldesystem aufbauen

Kampf gegen Hass und Hetze

Archivartikel

Frankfurt.Die Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität in Deutschland in Deutschland (ZIT) ist erst vor kurzem von Gießen nach Frankfurt umgezogen. „Hier hat sie genug Platz, um weiter zu wachsen“, sagt die hessische Justizministerin Eva-Kühne-Hörmann (CDU) am Donnerstag in den neuen Räumen. Und das ist wohl auch dringend nötig: Nur acht Staatsanwälte jagen bisher in der ZIT etwa Verbrecher

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4099 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00