Länder

Stadtzentren Kommunen wollen Dreck vermeiden

Kampf gegen Taubenplage

Archivartikel

Frankfurt.Von manchen als „Ratten der Lüfte“ verschrien, sind Stadttauben wegen ihres Kots ein Dorn im Auge vieler Café-Besucher und Fußgänger. Die Städte versuchen mit Taubenhäusern, die Population einzudämmen und sie von Plätzen und Fußgängerzonen fernzuhalten. Das sei die einzige Möglichkeit, sagte Gudrun Stürmer vom Verein Stadttaubenprojekt Frankfurt gestern. So einfach lassen sich Tauben nicht

...

Sie sehen 26% der insgesamt 1530 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00