Länder

Familiendrama: Vater war zur Tatzeit im Ausland / Mutter soll unter Depressionen gelitten haben

Kinder wurden wohl vergiftet

Archivartikel

Horb. Bei der Horber Familientragödie hat wohl die Mutter ihre beiden Kinder vergiftet, bevor sie sich selbst das Leben nahm. Dafür "spricht die überwiegende Wahrscheinlichkeit", teilten Staatsanwaltschaft und Polizei gestern nach der Obduktion der Leichen und ersten Zeugenvernehmungen mit. Der Vater, der zum Tatzeitpunkt im Ausland und am Vortag mehrere Stunden vernommen worden war, ist auf

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2304 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00