Länder

Justiz 1000 Fälle weniger an Arbeits- und Sozialgerichten

Klagen gehen zurück

Archivartikel

Wiesbaden.. Bei Hessens Arbeits- und Sozialgerichten ist die Zahl der neu eingereichten Klagen im Jahr 2017 zurückgegangen. Während es bei den Arbeitsgerichten vor allem um Streit über Kündigungen und Arbeitsentgelte ging, befassten sich die Verfahren vor den Sozialgerichten am meisten mit Ansprüchen aus Hartz IV. Das teilte das Statistische Landesamt gestern in Wiesbaden mit. 26 600 Klagen seien im

...

Sie sehen 24% der insgesamt 1682 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00