Länder

Bildung Verband der Gymnasiallehrer legt Studie vor

Klagen über Lärm und Arbeitszeiten

Archivartikel

Mannheim.Vor sechs Jahren wollte das Land Niedersachsen die Regelstundenzahl für Gymnasiallehrkräfte von 23,5 auf 24,5 Stunden pro Woche erhöhen. Das sorgte für Empörung bei Lehrern, Gewerkschaften und dem Philologenverband und endete schließlich im Sommer 2015 mit einem Urteil des Oberverwaltungsgerichts Lüneburg, das die geplante Erhöhung der Unterrichtsverpflichtung für verfassungswidrig erklärte.

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4381 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema