Länder

Bildungspolitik Grün-Rot macht Mindestgrößen für bestehende und neue Standorte verbindlich

Kleine Schulen vor dem Aus

Archivartikel

Stuttgart.Für alle weiterführenden Schulen in Baden-Württemberg gelten ab sofort Mindestgrenzen. Neue Standorte will die Landesregierung nur noch genehmigen, wenn 40 Fünftklässler zu erwarten sind. Gibt es für bestehende Schulen zwei Jahre hintereinander weniger als 16 Anmeldungen, beginnt das Verfahren zur Auflösung. Grüne und SPD brachten gestern im Landtag diese Reform auf den Weg. Zur Begründung

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2621 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema