Länder

Umwelt Häufigste Baumart hat nur noch in kühlen und feuchten Mittelgebirgslagen eine Zukunft

Klimawandel vertreibt die Fichte

Archivartikel

Wiesbaden.Dürre- und käfergeplagte Fichten haben nach Einschätzung des Umweltministeriums weiterhin eine Zukunft in den hessischen Staatswäldern – allerdings nicht überall. „Nach derzeitigem Kenntnisstand werden bei verstärkt zunehmendem Klimawandel Fichten- und Fichten-Mischbestände nur in den kühleren und feuchteren Mittelgebirgslagen Hessens zu halten sein“, antwortete das Ministerium in Wiesbaden

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2286 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00