Länder

Finanzen Land plant mehr als zehn Milliarden Euro Schulden

Kredite für Ausfälle

Archivartikel

Stuttgart.Die grün-schwarze Landesregierung will infolge der Corona-Krise neue Kredite in Rekordhöhe aufnehmen, um Investitionen und laufende Ausgaben zu stemmen. „Wir werden wahrscheinlich in einer Größenordnung von mehr als zehn Milliarden Euro Schulden machen müssen“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann der „Stuttgarter Zeitung“ (Freitag). Man könne gegen eine Krise nicht ansparen, sonst untergrabe man die Quellen des Wohlstands. Der Grünen-Politiker bestätigte, dass das Land die für den laufenden Haushalt 2020/2021 prognostizierten Steuerausfälle in Höhe von 6,8 Milliarden Euro über Kredite kompensieren wird. Nach den Regeln der Schuldenbremse wären konjunkturbedingt 7,2 Milliarden Euro neue Schulden möglich. Da der Landtag im März den Katastrophenfall festgestellt hatte und auf dieser Basis Kredite in Höhe von fünf Milliarden Euro freigab, wird sich die Nettoneuverschuldung auf mindestens zwölf Milliarden Euro belaufen. lsw

Zum Thema