Länder

Kultusministerium Ministerpräsident rechtfertigt Wechsel

Kretschmann bestreitet Einmischung

Archivartikel

Stuttgart.Für Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann ist wieder Alltag angesagt. Und der heißt jeden Dienstag um die Mittagszeit Pressekonferenz mit den landespolitischen Journalisten. "Ich wünsche ein spannendes Jahr für Sie, ein ruhiges für uns", erklärt Kretschmann. Es ist der Tag nach der Entlassung von Baden-Württembergs Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer. Die

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3985 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00