Länder

Kirche: Bistum Limburg will künftig "twittern"

Krise im Mittelpunkt vieler Pfingstpredigten

Archivartikel

Limburg/Frankfurt. Die Wirtschaftskrise und der Glaube an die Kraft des Heiligen Geistes standen im Mittelpunkt vieler Pfingstpredigten. Über das Internet will die katholische Kirche ihre Botschaften künftig noch weiter verbreiten: Als erste deutsche Diözese steigt das Bistum Limburg bei dem sozialen Online-Netzwerk Twitter ein, wie das Bistum am Wochenende mitteilte.

Bibel in ...
Sie sehen 19% der insgesamt 2051 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00