Länder

Regierung Immer neue Programme sollen mehr bezahlbaren Wohnraum schaffen / Problematische Suche nach Bauplätzen

Land erhöht wieder Zuschüsse

Archivartikel

Wiesbaden.Der Mangel an bezahlbarem Wohnraum vor allem in den Ballungsräumen und Universitätsstädten gilt als beherrschende soziale Frage der Gegenwart und könnte wohl auch das wichtigste Thema im hessischen Landtagswahlkampf werden. In der Landesregierung ist Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) für Wohnungspolitik zuständig, und sie kommt kaum nach mit immer neuen Programmen zur Ankurbelung des

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3941 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00