Länder

Bildung Trübe Aussichten für Referendare an Gymnasien / Situation verschärft sich in den kommenden Jahren

Land stellt zu wenig Lehrer ein

Stuttgart.Die Zahl sorgte für Entsetzen bei Schulleitern an Gymnasien und beim Philologenverband: Für alle 130 Gymnasien im Bereich des Regierungspräsidiums (RP) Tübingen ist für das kommende Schuljahr im Listenverfahren nur eine einzige Stelle ausgeschrieben. „Das ist ein neuer Tiefpunkt“, sagt Bernd Saur, langjähriger Vorsitzender des baden-württembergischen Philologenverbandes, der sein Amt gestern

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3548 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema