Länder

Kirchenasyl Gotteshäuser gegen Kriminalisierung

Landrat bleibt auf Kurs

Archivartikel

Kirchberg.„Mit großer Sorge“ haben die drei evangelischen Landeskirchen in Rheinland-Pfalz auf Ermittlungen gegen Pfarrer wegen der Aufnahme von Geflüchteten reagiert. In einer gemeinsamen Erklärung wandten sie sich gestern gegen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach gegen fünf Pfarrer, die von Strafanzeigen des Landkreises Rhein-Hunsrück ausgelöst wurden. Die Kirchen riefen alle politisch

...

Sie sehen 31% der insgesamt 1314 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00