Länder

Limburger Dom: Neue Glocke erklingt im „hohen C“

Archivartikel

Limburg.Der Limburger Dom hat eine zusätzliche – 376 Kilo schwere – Glocke bekommen. Mit einem Kran wurde sie am Dienstag vor den Augen von Schaulustigen in den Turm der Kathedrale gehoben. „Sie bildet als die höchste der acht Glocken die Klangkrone und wird auch immer als erste geläutet werden, wenn volles Geläut zu den Festen ruft“, sagte Domdekan Thomas Löhr. Die Glocke erklingt im Ton „hohes C“. Sie ist Katharina Kasper gewidmet, der ersten Heiligen des in Hessen und Rheinland-Pfalz liegenden Bistums. Es wird aber noch einige Tage dauern, bis die Glocke erklingt. Zuvor muss sie noch genau angeschlossen und angepasst werden: „Wir rechnen damit, dass sie dann zum Advent läuten kann“, sagte Löhr. Nach Angaben des Bistums hatte eine Limburger Familie die Glocke gestiftet. dpa (Bild: dpa)

Zum Thema