Länder

Mehr als 2100 Wallfahrer ziehen durch Weingarten

Archivartikel

Weingarten.Es ist ein Bild wie aus anderen Zeiten: 2127 mit Frack und Zylinder bekleidete Wallfahrer sind am Freitag in einem Pilgerzug durch Weingarten bei Ravensburg geritten. Beim traditionellen Blutritt wird die Heilig-Blut-Reliquie hoch zu Ross durch die geschmückte Stadt und umliegenden Felder getragen. Nach Schätzungen der Stadt sahen sich etwa 20 000 Besucher das Spektakel an. Landessozialminister Manfred Lucha war einer der Ehrengäste. „Der Blutritt ist eine inklusive Prozession.“ Die Prozession ziehe unabhängig von Glauben und Herkunft in den Bann. Für Bürgermeister Alexander Geiger vermittelt der Blutritt ein „Gefühl von Heimat“. Unter den Reitern war auch wieder Landesjustizminister Guido Wolf (CDU). Er ist in Weingarten geboren und nahm zum 41. Mal am Ritt teil. lsw