Länder

Atom: Umweltministerin Gönner hält Endlager im Südwesten für unwahrscheinlich

Meiler sollen länger laufen

Archivartikel

Peter Reinhardt

Stuttgart. Die Energie Baden-Württemberg (EnBW) setzt beim Atomausstieg auf schnelle Entscheidungen der neuen schwarz-gelben Bundesregierung. "Wir brauchen bis zum ersten Quartal 2010 Klarheit", sagte EnBW-Chef Hans-Peter Villis gestern in Stuttgart. Nach dem bisher noch gültigen Ausstiegsplan müsste ansonsten das Kernkraftwerk Neckarwestheim I abgeschaltet werden. Etwas

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2870 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00