Länder

Atom: Umweltministerin Gönner hält Endlager im Südwesten für unwahrscheinlich

Meiler sollen länger laufen

Archivartikel

Peter Reinhardt

Stuttgart. Die Energie Baden-Württemberg (EnBW) setzt beim Atomausstieg auf schnelle Entscheidungen der neuen schwarz-gelben Bundesregierung. "Wir brauchen bis zum ersten Quartal 2010 Klarheit", sagte EnBW-Chef Hans-Peter Villis gestern in Stuttgart. Nach dem bisher noch gültigen Ausstiegsplan müsste ansonsten das Kernkraftwerk Neckarwestheim I abgeschaltet werden. Etwas

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2870 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00